Drucken

Maik Lamczyk und Andreas Kitzinski.

Beide haben bei der Deutschen Bundespost Fernmeldeamt (Heute Deutsche Telekom AG) begonnen. Hier haben sie sich auch um das Jahr 2000/2001 kennen gelernt. Sie merkten, dass sie beide ein gemeinsames Interesse hatten, Fantasy. Nach einiger Zeit (etwa 1 Jahr) schufen sie ihre eigene Fantasywelt - Die Welt von Mithor. In ihr leben die bekannten Rassen wie Zwerge, Elben und Elfen, Zauberer und Druiden, Trolle, Orks und viele mehr.

All dies bedurfte viel Zeit. So entwickelte jeder für sich einen Charakter, den er im Buch verkörperte. Und eine Vielzahl weitere Charaktere erschienen in ihrer Welt. Sie sind gut oder böse. Und die meisten von Ihnen haben eine Vergangenheit.

Auch die Welt selber besitzt große Gebirge und weite Meere, trockene Wüsten und grüne Wälder, Binnenseen und große Flüsse. Jeder Ort hat eine eigene Geschichte. Manche Ortsnamen wie Sehusa sind an Seesen am Harz angelehnt.